Hannover, Garbsen, Seelze, 14. Februar 2018

Nachricht

Ökumenischer Fasten-Auftakt

Gottesdienst führt Menschen in der Basilika zusammen

„Soviel du brauchst . . .“ ist die Zusage des ökumenischen Gottesdienstes zum Auftakt der Fastenzeit, zu dem Menschen aller Religionen und Weltanschauungen für (Ascher-)Mittwoch, 14. Februar, in die Basilika St. Clemens in Hannover eingeladen sind. Gemeinsam mit dem katholischen Propst Martin Tenge wird der stellvertretende evangelische Stadtsuperintendent Thomas Höflich ab 20 Uhr auf die Fastenzeit einstimmen.

„Nachdenken. Schöpfung bewahren. Gemeinsam etwas verändern. Neues ausprobieren. Anders leben.“  Die Unterzeile des Leitwortes formuliert, worum es in der besonderen Zeit bis zum Osterfest gehen wird. Das Angebot zum Empfang des Aschekreuzes während des Gottesdienstes nimmt einen alten Brauch der gastgebenden katholischen Kirche auf.

Im Anschluss sind die Gäste zu Begegnung und Gespräch bei Wasser und Brot eingeladen.