Hannover, 16. Dezember 2017

Nachricht

Familienräume besser nutzen

Ausstellung zur Wohnraum-Optimierung

Positive Entwicklung für den Mühlenberg: Ein Projekt der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Hannover (FaBi) und der Upcyclingbörse sorgt dafür, dass derzeit fünf kinderreiche Familien mit zu geringem Wohnraum ihre Wohnsituation in Eigenregie verbessern können. Ein Team mit der Innenarchitektin Hanna Niemeyer und dem Tischler Sven Jahnke stehen ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Erste Ergebnisse dieses Projektes sind in einer Ausstellung dokumentiert. Die Familien, die bereits von dem Projekt profitieren, sind mit Freude dabei. So werden Elternschlafzimmer und Kinderzimmer umgestaltet, damit sich Rückzugs-, Spiel- und Lernräume eröffnen können. Die Ausstellung zeigt die erste Projektphase: Aufmaß und Planung der Neugestaltung. In der zweiten Projektphase geht es im Frühjahr 2018 an Umsetzung: Mit Hilfe von Freunden, Nachbarn und Familie werden die in der Ausstellung gezeigten Entwürfe praktisch in die Wohnungen eingebaut.

Die Ausstellung war zunächst im Familienzentrum Mühlenberg zu sehen und wechselt nun von Dienstag, 5. Dezember, bis Sonnabend, 16. Dezember ins Foyer des Gemeindezentrums der Bonhoeffer-Gemeinde am Mühlenberger Markt 5.